Veranstaltungen

März
Freitag

23. Deutsch-französisches Seminar
9. Europäischer Handels- und Gesellschaftsrechtstag

Ort Freiburg im Breisgau

Auf dem Programm stehen aktuelle Entwicklungen im deutschen, französischen und europäischen Wirtschaftsrecht in Zeiten von Populismus, Protektionismus, Trump, Brexit, Unilaterismus und Handelskriegen. Kolleginnen und Kollegen aus Deutschland, Frankreich, Österreich, der Schweiz und ganz Europa sind eingeladen, über die sich daraus ergebenen Chancen und Auswirkungen zu diskutieren.

Samstag

23. Deutsch-französisches Seminar
9. Europäischer Handels- und Gesellschaftsrechtstag

Ort Freiburg im Breisgau

Auf dem Programm stehen aktuelle Entwicklungen im deutschen, französischen und europäischen Wirtschaftsrecht in Zeiten von Populismus, Protektionismus, Trump, Brexit, Unilaterismus und Handelskriegen. Kolleginnen und Kollegen aus Deutschland, Frankreich, Österreich, der Schweiz und ganz Europa sind eingeladen, über die sich daraus ergebenen Chancen und Auswirkungen zu diskutieren.

April
Freitag

Bilanzrecht an der Schnittstelle Handels-/Gesellschaftsrecht

Ort Bergisch Gladbach

Einführend werden die Grundprinzipien der handelsrechtlichen Rechnungslegung dargestellt und anschließend anhand verschiedener bilanzrechtlicher Einzelfragen vertieft. Der zweite Abschnitt des Seminars beschäftigt sich mit der Schnittstelle des Bilanzrechts zum Gesellschaftsrecht. Hierbei werden anhand von praxisrelevanten Fragen die Beziehungen und Wechselwirkungen erläutert und mögliche Probleme analysiert. Der dritte Abschnitt behandelt die gesellschaftsrechtlichen Fragen bei der Aufstellung und Feststellung des Jahresabschlusses, die dabei möglichen Beschlussmängel sowie den Abschluss von Ergebnisabführungsverträgen bei GmbHs.

Samstag

Bilanzrecht an der Schnittstelle Handels-/Gesellschaftsrecht

Ort Bergisch Gladbach

Einführend werden die Grundprinzipien der handelsrechtlichen Rechnungslegung dargestellt und anschließend anhand verschiedener bilanzrechtlicher Einzelfragen vertieft. Der zweite Abschnitt des Seminars beschäftigt sich mit der Schnittstelle des Bilanzrechts zum Gesellschaftsrecht. Hierbei werden anhand von praxisrelevanten Fragen die Beziehungen und Wechselwirkungen erläutert und mögliche Probleme analysiert. Der dritte Abschnitt behandelt die gesellschaftsrechtlichen Fragen bei der Aufstellung und Feststellung des Jahresabschlusses, die dabei möglichen Beschlussmängel sowie den Abschluss von Ergebnisabführungsverträgen bei GmbHs.

Mai
Freitag

Die GmbH im Gesellschafts- und Steuerrecht

Ort Düsseldorf

Das Seminar gibt einen ausführlichen Überblick über die zivilrechtlichen Grundlagen und den aktuellen Stand des GmbH-Rechts. Ausgangspunkt der steuerrechtlichen Ausführungen ist die Systematik des Körperschaftsteuerrechts sowie die Systematik der Besteuerung der Gesellschafter. Hierbei wird insbesondere auf die Verzahnung mit dem Zivilrecht eingegangen.

Samstag

Die GmbH im Gesellschafts- und Steuerrecht

Ort Düsseldorf

Das Seminar gibt einen ausführlichen Überblick über die zivilrechtlichen Grundlagen und den aktuellen Stand des GmbH-Rechts. Ausgangspunkt der steuerrechtlichen Ausführungen ist die Systematik des Körperschaftsteuerrechts sowie die Systematik der Besteuerung der Gesellschafter. Hierbei wird insbesondere auf die Verzahnung mit dem Zivilrecht eingegangen.